Unser Spielplanet

Auszug aus der „Gedankenpraline“

Das Wort „Spielplanet“ habe ich vor Jahren bewusst gewählt, denn wir spielen so viele verschiedene Arten von Spiele. Und ALLE dienen einem SELBST!

Jedes Spiel, auch wenn es noch so abartig oder auch wundervoll ist, hat Dich zu dem Menschen gemacht, der Du heute bist. So wie meine Spiele MICH geformt haben!

Es gibt die verschiedensten, abstraktesten Spiele und ich meine nun nicht Schach, Romy oder sonstige Brett- oder Würfelspiele.Ja klar sind diese Spiele manchmal auch blöd, überhaupt wenn man ständig verliert. Doch diese Spiele nehmen wir bewusst als Spiele wahr da es uns so vermittelt wurde. Doch was wäre, wenn ALLES eine ART Spiel ist? 

Ich spreche von den vielen bescheuerten Spielen die WIR Menschen uns in dem SPIEL DES LEBENS so angeeignet haben. Viele davon wurden vor tausenden von Jahren erfunden und immer weiter perfektioniert. Lass mich Dich in mein Gedankenspiel einladen. Welche Spiele magst Du und welche nicht?

ALSO: Einkaufen, zur Arbeit gehen, putzen, kochen, waschen, sich mit Freunden treffen. Mit dem Partner, den Kindern oder den Eltern streiten. Filme im TV anschauen, oder sich über die Politiker ärgern. Über andere Menschen lästern, sie schlecht machen. Oder liebst Du die Spiele, wo Du Dein Ego streichelst? 

Es gibt kranke, abartige, makabere, ekelerregende, düstere, schändliche, und viele weitere Spiele. Doch dann gibt es logischerweise auch die Gegenseite: Spiele, die wundervoll, witzig, amüsant oder herzerwärmend sind. Spiele, wo uns ein Gegenüber gute Gefühle vermittelt.

Tja und dann gibt es noch den Teil dazwischen. Der Teil, der sich zwischen Weiss und Schwarz verbirgt. 

Bei sehr vielen Spielen wird bewusst gelogen, betrogen, erfunden oder falsch interpretiert. Spiele die peinlich, nachdenklich machend, merkwürdig oder überraschend sind. Es werden Rachepläne geschmiedet um diese später eventuell auch noch umzusetzen. 

Doch die meisten vergessen dabei, dass auch diese Menschen Freunde und Familie haben, die sich wiederum revanchieren. Somit wird es zu einer Never Ending Story!

Nun weisst Du vielleicht ein wenig mehr wie ich das mit dem SPIELPLANETEN meine. Wir haben jeden Tag die Wahl, bei bestimmten Spielen mitzuspielen, doch egal wie wir uns entscheiden, ALLE Spiele dienen nur, um uns zu ent-wickeln. UNS SELBST in Erfahrung zu bringen. Denn ohne die Erfahrung einer Situation, wären wir nicht in der Lage zu WISSEN, wie es ist und wie es sich anfühlt. Mir persönlich hat die Bezeichnung „SPIEL“ in vielerlei Situationen geholfen. Denn wenn ICH bewusst die ROLLE gewechselt habt, hatte ich viel mehr Kontrolle über MICH selbst.

Für den Fall, dass noch Fragezeichen vorhanden sind, hoffe ich, dass ich es beim übernächsten Blog-Beitrag zum Thema Rollenspiele, eliminieren kann. In diesem Sinne, alles LIEBE, Deine Sam. 

Ps.: Und ich wünsche Dir ganz viel Spass beim MONTAGS-Spiel. Ach und wenn Du mehr über das SPIEL des Lebens erfahren willst, dann kannst Du mich auch sehr gern kontaktieren, denn in diesem Bereich bin ich (m)eine Expertin.

Veröffentlicht von Redaktion

Alles was es über MICH zu Wissen benötigt, steht in meinen Blog-Artikeln.

Ein Kommentar zu “Unser Spielplanet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: