Beleidigungen

Seit einige Tagen bin ich wieder etwas mehr im Internet unterwegs und verfolge einige LIVE Streamer, doch was mir da teilweise vor meine Linse springt wie die Menschen miteinander kommunizieren macht mich wirklich traurig. Hier spielt es keine Rolle, wer in welcher Blase sitzt, denn beide Seiten geben einfach ALLES, das Gegenüber zu beleidigen. So viele fühlen sich persönlich angegriffen und hauen in die Tasten. Doch das traurigste daran ist, dass sie teilweise SELBST nicht einmal bemerken wie sie SELBST beleidigen. 

Ich finde ALLE Bezeichnungen als Fragwürdig und ich sehe sie eher als Armutszeugnis, da dieser Mensch in meiner Welt sehr wenig reflektiert und nicht wirklich bei sich ist. Ob ich jemanden als Coroanajünger, als Corangläubigen oder auch als Covit-Idioten bezeichne bringt doch nichts. Doch eins bringt es schon, denn wenn ICH mich darauf einlasse, bekomme ICH, nämlich schlechte Laune. Wenn ICH jemanden als Schwurbler, Dummschwätzer, Lügner, Verschwörungstheoretiker, Troll, Schlafschaf oder sogar als Systemschlampe bezeichne, sagt das mehr über MICH aus, als über den Menschen mit dem ich mich gerade austausche. Genauso sehe ich das mit der Aussage, „recherchiere doch selbst“! Denn diesen SATZ benutzen alle Seiten, wenn sie aus meiner Sicht, nicht mehr argumentieren können. Mittlerweile gibt es auch andere Sätze die den Krieg in der Ukraine betreffen. Es ist so ermüdend und traurig wie MENSCHEN mit MENSCHEN umgehen. 

KEINER, wirklich KEINER weiss wirklich was in dem Kopf eines anderen Menschen vor sich geht. Keiner weiss welchen Weg, welche Erfahrungen, welche Schmerzen dieser eine Mensch erlebt hat. UND wenn WIR mal ganz ehrlich zu uns SELBST sind, waren wir ALLE mal ein wenig blind und auch hypnotisiert. Jeder steckte mal fest. Der Eine länger und ein Anderer kürzer, doch erfahren hat es jeder. Der Unterschied ist wenn ICH es verstanden habe und ANDERE mit meinem inneren Enttäuschungen, da ich ja selbst reingefallen bin, nicht mehr beleidigen muss. 

Was bringt es MIR, ANDERE zu beleidigen? Naja, jetzt wo ich die Frage so niederschreibe, kann ich damit mein Ego aufplustern wenn ich noch etwas unbewusster durch Leben gehe, da ich mit so einem Kinderkram, mein Ego eben füttere. Doch wenn dieses EGO schon sehr sehr viel kleiner geworden ist, ich meinen Bewusstseinslevel erhöht habe, dann benötige ich das eben nicht mehr. 

Beleidigungen können nicht nur mit Worten getätigt werden – NEIN! Beleidigungen gibt es in vielen Formen. Wenn jemand mir sein Problem anvertraut und ich dies bagatellisiere und nicht ernst nehme. Wenn jemand schon am Boden liegt und ich ihm NICHT aufhelfe, sondern noch auf dessen Gefühle herumtrample. Wenn ich andere Menschen wegen ihres Erscheinungsbildes auslache und weitere damit anstachle, mitzumachen. Wenn ich mich generell über Andere lustig mache. Je nach schwere der Beleidigung, desto tiefer kann es dem Menschen schaden und somit war ICH der Auslöser. ALSO BITTE ich Dich, wenn Du das lies, gibt ACHT was Du sagst und wie Du handelst. DANKE 

Eine Songzeile aus dem Lied „Besonders“ von Annett Louisan, trifft es perfekt auf den Punkt. „Schau bei den Menschen ist es manchmal kompliziert, denn wir sind ALLE irgendwie besonderes, genau das macht es uns, oft besonders schwer“… Als ich diese Zeile das erste Mal gehört habe, hatte ich nasse Augen, denn genau so ist es. WIR sind ALLE etwas BESONDERES und genau aus diesem GRUND, sollten WIR ALLE auch respektvoll miteinander umgehen. In diesem Sinne wünsche ich DIR DU besonderes WESEN, einen fantastischen Tag. In LIEBE, Deine Sam. 

https://pixabay.com

Nachtrag: Viele Menschen empfinden es auch als Beleidigung wenn ihre Kommentare in den vielen SocialMedia Kanälen gelöscht werden. Doch hier ist es wichtig zu unterscheiden. Wenn ICH einen Kanal habe und jemand MICH angreift und beleidigt, ist es mein RECHT ihn oder sie zurechtzuweisen. Verstehen sie es mit Freundlichkeit nicht, dann dürfen sie gehen. Denn in MEINEM Wohnzimmer, an meinem Esstisch sitzen doch auch nur Menschen, die Wissen wie man eine konstruktive Konversation führt, oder? Im „real Life“ haben Menschen die MICH klein machen, mich ständig belehren wollen und alles besser Wissen, eben keinen Platz. Das zu erkennen und umzusetzen, nennt man auch SELBSTLIEBE!

Veröffentlicht von Redaktion

Alles was es über MICH zu Wissen benötigt, steht in meinen Blog-Artikeln.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: