Schwimmer – Nichtschwimmer

https://pixabay.com

Jeden Tag, begibt sich jeder Mensch, in sein eigenes Fahrwasser, was sehr schnell zu einem Strudel kommen kann. Diese Informationsflut, die wir in so vielen Bereichen zu bewältigen haben, ist teilweise ziemlich anstrengend, dass wir manchmal ALLEIN nicht mehr herauskommen können. Wir benötigen Aussenstehende, um die verschiedensten Variablen überhaupt erkennen zu können. Vor ALLEM dann, wenn uns das Wasser bis zum Hals reicht.

Sehr viele Menschen schwimmen und strampeln sich jeden Tag durch ihr Gewässer und geben NICHT auf. Sie sind Kämpfer! Sie kämpfen für ihr LEBEN, für ihre Freiheit, für ihre LIEBSTEN und ihre Träume!

Das sind manchmal die Menschen, die selbst sehr viel erlebt haben und die Gabe besitzen, sich in viele Situationen hineinzuversetzen, ohne sich selbst zu gefährden. Es sind Menschen, die sich wünschen, dass sie durch ihre eigenen Erfahrungen, anderen Menschen diese oder ähnliche Erlebnisse, ersparen können.

Es sind Menschen, die schon sehr tief gefallen sind und jedes mal erneut aufstehen, denn ganz tief drin spürten sie, dass es immer noch Hoffnung gibt.

Es sind Menschen, die meist gedemütigt, misshandelt und als Aussätzige behandelt worden sind und immer noch werden. Doch SIE haben NIE vergessen, wie es sich anfühlt ALLEIN zu sein und genau deshalb werden genau DIESE Menschen, einem IMMER die Hand reichen. 

Seit über zwei Jahren ist die Informationsflut rapide gestiegen und weil so unfassbar vieles auf einmal kam, waren die meisten Menschen nicht in der Lage, diese Infos auch noch zu relativeren. Sie konnten richtig und falsch sowie WICHTIG und nichtig, nicht mehr unterscheiden. Bei diesem Vorhaben scheiterten einige und sehr viele Menschen, sind noch schneller innerlich ertrunken, oder haben sich der Situation hingegeben. Sie nahmen die Beleidigungen, die Hetze, die Diskriminierung und auch den Zwang, es so machen zu müssen wie man es von ihnen verlangt, einfach hin. Das EINFACH stimmt nicht ganz, denn es war für VIELE alles andere als einfach. Doch das Ungewohnte macht eben noch mehr Angst, als das, was man schon kennenlernt hat. 

Warum ich das ALLES Schreibe ist, weil ICH mir Wünsche, dass JEDER EINZELNE zu dem Menschen mutiert, den ich im zweiten Absatz erläutert habe. Ich wünsche mir, dass jeder zu einem HERZENSMENSCHEN wird, der von Geburt an, in UNS schlummert. Es kommt IMMER nur auf die eigene Einstellung an UND welchen von den „Wölfen“ ich füttere. Die KRAFT und auch den MUT tragen wie ALLE in UNS. Und ja es ist vielleicht nicht einfach, doch vielleicht ist es leichter als vorher angenommen. UND möglicherweise bekommt JEDER am ENDE mehr, als das was er erhofft hatte. Denn das was man noch gar nie erfahren hat, kann man ersten nicht vermissen und zweitens auch schwer vorstellen, wie es wäre wenn, oder?

Ich wünsche mir, dass jeder Mensch zu einem Rettungsring, für SEINE Nichtschwimmer-Mitmenschen wird. Denn JEDER Mensch befand sich mindestens einmal in seinem LEBEN als Nichtschwimmer und war über die Hilfe die er bekommen hat, mehr als glücklich und Dankbar. Jemanden wegzustossen, zu beschimpfen, ihn oder sie nicht rann zulassen ist EINFACH, jedoch die HILFE anzunehmen benötigt MUT. Einen Fehler zuzugeben, oder eine tiefe ehrliche Entschuldigung auszusprechen ist viel schwerer und ist ein Zeichen von wahrer Grösse. Ich kenne BEIDE Seiten und die friedvollere, helfende gefällt MIR besser!

Egal was Menschen in meinem Umfeld getan oder gesagt haben, ist im Augenblick von wahrer NOT nur eine Nebensache vom Ego, doch NICHT von der LIEBE! Die Liebe handelt und hilft. Sie vergibt, vergisst und verzeiht. Jede Beleidigung, jede Falschbezichtigung liegt mittlerweile in der Vergangenheit und ist somit nur noch eine GESCHICHTE. Hier spreche ich von Brüdern & Schwestern in unserem Umfeld. Von Freunden, Nachbarn und Familienangehörigen.

Natürlich benötigt das eine richtige Portion MUT, Zuversicht, Respekt, Nächstenliebe, Vertrauen, Grösse und noch viel mehr. Doch wie schon geschrieben, WIR ALLE, tragen alles in uns. Lassen wir es doch endlich ans Tageslicht und verbergen (verstecken) sie nicht weiter. Lasst UNS zusammen, diese KRÄFTE bündeln und gedeihen.

Danke – In LIEBE und Dankbarkeit, Deine Sam. 

https://pixabay.com

Veröffentlicht von Redaktion

Alles was es über MICH zu Wissen benötigt, steht in meinen Blog-Artikeln.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: