NEIN

Viele die mich kennen wissen, dass ich keine Berührungsängste zu so schweren Themen wie MISSBRAUCH in allen Formen und Facetten habe. Ich begleite Menschen mit solchen Erfahrungen, damit sie diese Verletzungen aus ihrem System, soweit es möglich ist, eliminieren können.

Diese Woche habe ich in meinen Short Cuts über Intuition, Gedanken und Ja/Nein geschrieben. Natürlich habe ich sehr viele Fragen dazu gestellt, um den Leser dazu zu bringen, nur für einen kurzen Moment in sich hinein zu fühlen.

Durch die Aussage „Ja zu mir und Nein zu meinem Durchschnitt“, wurde ich von einigen Kommentaren auf den verschiedensten Plattformen angestupst um nicht unbedingt das Wort getriggert zu verwenden, wobei das natürlich auch passt. „Zwinker“

Wir leben in einer Zeit, wo es sehr viele verletzte Wesen gibt, die manipuliert wurden. Jedoch sind sich nicht alle dessen bewusst, dass sie dazu gehören. Einige von Ihnen glauben felsenfest, dass sie vollkommen klar sehen, hören und es auch sagen. Ich lasse natürlich jedem seine Meinung, doch ich sehe in vielem ein Muster.

Ein permanenter JA-Sager ist in meinen Augen ein Missbrauchsopfer von Manipulation. Vielleicht sogar noch von mehreren Dingen, doch Manipulation ist der Hauptbestandteil, damit Missbrauch überhaupt stattfinden kann.

So wenige Menschen vertrauen ihrer eigenen inneren Stimme.

Und so viele vertrauen viel mehr den ANDEREN. Den Anderen die sie nicht einmal wahrhaftig kennen. Denen sie noch nicht einmal richtig die Hand geschüttelt, geschweige denn ein paar Sätze gesprochen haben. Ja einige Menschen vertrauen FREMDEN mehr, als sich SELBST. Und das kann aus meiner Sicht nur dann passieren, wenn die Intuition, das Radarsystem wie ich es gern nenne, einige Fehler aufweist. Ja… in diesem Fall sollte es schleunigst zum TÜV gebracht werden.

Nein zu sagen, bedeutet MUT!

Nein zu sagen bedeutet, dass man mit Widerstand rechnen kann/muss.

Nein zu sagen, ist ein Zeichen von Selbstliebe!

Und JA – es kann am Anfang befremdlich und schwierig sein, doch wenn es mal ins eigenen System übergeschwappt ist, ist es überwiegend eine Befreiung.

Jedes Missbrauchsopfer oder Überlebende hat genau dieses NEIN schwer erarbeitet.

Ich habe sehr viele Bücher von wahren Begebenheiten solcher Überlebenden gelesen und in jedem einzelnen Buch, kann ich dieses NEIN zwischen den Zeilen, regelrecht „schreien“ hören. Wie schwer sich viele taten und wie steinig dieser Weg auch war. Jedoch sind ALLE am ENDE mega stolz auf sich selbst gewesen, es endlich gesagt zu haben. Denn dadurch konnten sie ausbrechen.

Ich wünsche mir, dass JEDE SEELE das NEIN für sich entdeckt. Und noch mehr wünsche ich es mir, dass es die Frauen lernen und sich nicht mehr einfach so hingeben. Sich nicht irgendwie verpflichtet fühlen, das Date (egal welche Art) bis zum Ende durchzuziehen. Wenn es nicht mehr stimmt, dann stimmt es einfach nicht mehr – PUNKT! Weiterzumachen obwohl es nicht mehr passt, ist ein fataler Fehler und kann schwere psychische Nachwehen verursachen.

Doch nun wünsche ich Dir ein magisches, zauberhaftes Wochenende mit vielen kleinen Test-Szenerien wo Du das „NEIN“ schon mal üben kannst. In diesem Sinne, alles LIEBE, Deine Sam! 🥰

Im Mai habe ich zum Thema Missbrauch einen ausführlichen BlogBeitrag verfasst. Wenn es dich interessiert, klicke HIER!

So eine Geschichte über Missbrauch hatte meine Lektorin Margot Dimi gerade lektoriert und gibt der Autorin des Buches eine Stimme. Am 1.Oktober macht sie auf ihrem Telegram Kanal eine kleine Lesung und weiteres findest Du auf ihrer Homepage.

Veröffentlicht von Redaktion

Alles was es über MICH zu Wissen benötigt, steht in meinen Blog-Artikeln.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: